Bewertung:  / 9

Das Wort "Checkpoint" erweckt im Zusammenhang mit Israel so den Eindruck dass die "bösen Israelis" die Palästinenser unterdrücken und in Zaum halten wollen. Tatsache ist; der Terrorismus forderte mehr Kontrolle um die Bevölkerung zu schützen. Tatsache ist ebenfalls dass in den letzten Jahren der Terrorismus im bzw. aus dem Westjordanland zurückging und genau aus diesem Grund ca. 30 Strassensperren abgebaut wurden. Eigentlich ja schön - schade nur berichten dies die Medien nicht!

Bewertung:  / 15

Schon immer war ich allergisch gegen Menschen, die andere Menschen ausnutzen und übers Ohr hauen. Ungerecht ist leider das falsche Wort, denn das Recht ist recht elastisch und die sorgen ja schon dafür dass es eben rechtens ist. Auf jeden fall ist es unfair - extrem unfair wenn man das gefühl hat, mann habe eine Reise gewonnen und dann kommt plötzlich raus dass man doch noch eine Menge Geld bezahlen muss - erst wenn man die Ferien angetreten hat versteht sich. Klar, wie gesagt, es ist nicht "ungerecht", denn es steht ja und man ist automatisch damit einverstanden - ganz klein und so unverständlich formuliert dass dass es nicht einmal im Gehirn ankommt. Einfach gesagt; wenn fast alle Teilnehmenden sich dessen nicht bewusst sind ist es unfair!

Lieber Herr Friedhelm Obermeier, Inhaber der FFB Reise AG, ich darf ja natürlich niemandem empfehlen Ihre "Dienste" nicht in Anspruch zu nehmen, aber ich persönlich bin extrem allergisch gegen Menschen wie Sie! Ich finde diese Geschäftsstrategie das Allerletzte! Bleibt mir nur Ihnen der Menschheit zuliebe keinen Erfolg zu wünschen.

Beitrag im Tages Anzeiger

moneyhouse.ch

Bewertung:  / 9

Ja, das ist der absolut mindeste Betrag, den jeder Euro 2012 Panini-Bildli Sammler ausgeben muss um sein Heft voll zu kriegen, dies nur wenn keines der "Briefli" auch nur ein doppeltes Bild enthalten würde. Vermutlich kommt's also locker auf zwei bis dreihundert Franken oder noch mehr...!?! Na gut, Spass darf ja auch was kosten...

Bewertung:  / 9

Wie verrückt muss man sein um eine Rede von Hitler für ein Männer-Shampoo zu missbrauchen?!? Die türkische Werbeagentur M.a.r.k.a. hat's tatsächlich geschafft! "Warum benutzt Du Frauenshampoo, wenn Du keine Frauenkleider trägst?" gestikuliert er wild hinter einem Rednerpult...."Echte Männer benützten Biomen"

Bewertung:  / 9

Der laufende Krieg im Süden Israels und im Gazastreifen wird ebenso in sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook ausgetragen. Pro-palästinensische Bewegungen haben es geschafft, die Thematik „Israels Angriffe auf den Gazastreifen“ auf die ranghöchsten Plätze beiTwitter zu drängen. Die meisten Rückmeldungen zu dem Thema bekam ein Bild auf Twitter, das ein kleines blutüberströmtes Mädchen in den Händen eines Mannes zeigt. Darunter war beschrieben, „wie ein kleines Palästinensermädchen bei israelischen Luftangriffen getötet wurde“. Aber unerschrockene Internetprofis haben natürlich sofort entdeckt, dass diese Behauptung eine Lüge ist. Das Bild stammt aus dem Jahr 2006 und das Mädchen ist bei einem Unfall auf einem Spielplatz ums Leben gekommen und nicht durch israelische Soldaten. Es ist nicht das erste Mal das Palästinenser und pro-palästinensische Organisationen weltweit Bilder von verletzten oder toten Palästinensern gegen Israel missbrauchen, obwohl Israel nichts mit ihrem Tod zu tun hat.

Quelle: Israel Heute