Neues Gesetz in Australien:„Ohne Impfung kein Geld“

Australische Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, müssen künftig mit weniger auskommen. Sozialleistungen sollen durch ein neues Gesetz wegfallen.

39.000 Kinder in Australien seien ohne vollen Impfschutz, meint Premierminister Abbott.Bild: ap

SYDNEY afp | Australien will Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, künftig wichtige Sozialleistungen kürzen. Premierminister Tony Abbott sagte am Sonntag vor Journalisten, ein entsprechender Gesetzesentwurf der Regierung laufe auf eine „Ohne Impfung kein Geld“-Politik hinaus.
Weiterle

Quelle: https://taz.de/Neues-Gesetz-in-Australien/!5012975/