Das müssen Sie zum Corona-Schnelltest wissen

 

5. Kann ich den Roche-Test nutzen, um meine Besuche und Ferienplanung abzustimmen?

Nein. Nur weil der Test «Schnelltest» heisst, bedeutet das nicht, dass man schnell ein «sicheres» Ergebnis erhält. Der Test soll laut BAG eingesetzt werden, um schneller mehr positive Fälle nachzuweisen. Betroffene Personen werden so schneller identifiziert und isoliert. Roche empfiehlt ausserdem, den Test verstärkt bei medizinischem Personal einzusetzen, um einer Ansteckung in dieser Personengruppe vorzubeugen.

 

Quelle: https://www.blick.ch/wirtschaft/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-das-taugen-die-corona-schnelltests-id16168633.html

 

 

 

 

Einsatzzahlen der Berliner Feuerwehr:Möglicher Suizid: Zahl der Rettungseinsätze steigt massiv an

Die Retter rückten 2020 bisher 294 Mal unter dem Stichwort „Beinahe Strangulierung/ Erhängen“ aus. Im Vorjahr gab es drei vergleichbare Einsätze, 2018 sieben. 

 

BerlinDie Berliner Feuerwehr verzeichnet im laufenden Jahr einen extremen Anstieg bei Einsätzen unter dem Stichwort „Beinahe Strangulierung/ Erhängen, jetzt wach mit Atembeschwerden“. Im Jahr 2018 gab es sieben Einsätze unter dem internen Einsatzcode 25D03, im Jahr 2019 waren es nach Angaben der Senatsinnenverwaltung drei Einsätze. Im Jahr 2020 waren es bis Oktober bereits 294 Einsätze unter diesem Code. Das geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf eine Anfrage des Einzelabgeordneten Marcel Luthe hervor.

Aufgrund des Datenschutzes ist aus den reinen Einsatzzahlen nicht ersichtlich, woher die extreme Steigerung der Zahlen zu den Stichworten „Beinahe Strangulierung/ Erhängen“ rührt. Nach Aussage von Micha Quäker, aktiver Feuerwehrmann und Landesvorsitzender der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft, hat sich an den Alarmierungsstichworten, der internen Kategorisierung und der Zuordnung von besagten Fällen innerhalb der Feuerwehrstatistik in den letzten drei Jahren nichts geändert.

Aus seiner täglichen Erfahrung als Feuerwehrmann im Einsatz heraus könne er bestätigen: „Die Suizidquote geht in diesen Zeiten nach oben, wie auch die Fälle von häuslicher Gewalt.“ Das sagte Quäker der Berliner Zeitung.

 

Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/news/berliner-feuerwehr-zahl-der-einsaetze-wegen-moeglichem-suiziden-steigt-massiv-an-li.117723

 

Eine Umfrage bezüglich der Demo in Leipzig zeigt eindeutig, dass die Mehrheit kein Verständnis für die Demonstrierenden hat - oder doch nicht?

Die Frage:

Haben Sie Verständnis für die aktuellen Demonstrationen in Leipzig, die sich gegen die Corona-Politik der Bundesregierung richten?


So sieht's aus (stand 09.11.2020 22:30 Uhr), wenn man die "repräsentative" Version betrachtet:

 

So sieht's hingegen aus, wenn man die Rohdaten betrachtet:

 

 Mit einigen einfachen "Tricks" kann man also die "Meinung der Bevölkerung" 180° drehen, bitte informiert Euch selbst:

Quelle: https://civey.com/umfragen/11455/haben-sie-verstandnis-fur-die-aktuellen-demonstrationen-in-leipzig-die-sich-gegen-die-corona-politik-der-bundesregierung-richten

 

Jeder Arbeitgeber haftet!

"Seit der 40. MW 2019 wurden insgesamt 541 Todesfälle mit Influenzavirusinfektion an das RKI übermittelt"

(Quelle: https://influenza.rki.de/Wochenberichte/2019_2020/2020-28.pdf)

Dazu kommen (aus dem ganzen Jahr 2020 bis heute 08.11.2020) 11'289 Todefälle im Zusammenhang mit COVID-19

(Quelle: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4)

übrigens wird bei einer "neuen Saison" normalerweise mit zählen bei 0 gestartet!

 

Quelle: https://www.aerztezeitung.de/Medizin/30000-Tote-die-kanns-auch-bei-saisonaler-Grippe-geben-371174.html

 

Weshalb genau werden die Massnahmen weiter verschärft???

 

Dr. Ulrich Keck nimmt kein Blatt vor den Mund und das ist auch gut so.

 

 

Zulassung von mRNA-COVID-19-Impfungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach meinen Informationen ist der erste neuartige mRNA-COVID-19-Impfstoff bereits bei der Swissmedic in der Zulassung. Unabhängig davon, ob das stimmt, habe ich einige grundsätzliche Fragen zu mRNA-COVID-19-Impfstoffen, die zurzeit entwickelt werden.

Fest steht: Alle mRNA-COVID-19-Impfungen greifen in die Gene eines Menschen ein. Anderenfalls hätten sie keine Schutzwirkung, wie von den Impfstoffherstellern behauptet wird.

Meine Fragen betreffen besonders die Verfassungsmäßigkeit dieser Impfungen. Laut Artikel 119, Absatz 2, littera B BV ist es nämlich verboten, nichtmenschliches Keim- und Erbgut in menschliches Erbgut einzubringen.

In Artikel 119 geht es um „Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich“. Darin heißt es:

2 Der Bund erlässt Vorschriften über den Umgang mit menschlichem Keim- und Erbgut. Er sorgt dabei

für den Schutz der Menschenwürde, der Persönlichkeit und der Familie und beachtet insbesondere folgende Grundsätze:

 b. Nichtmenschliches Keim- und Erbgut darf nicht in menschliches Keimgut eingebracht oder mit ihm verschmolzen werden.

Hier unsere Fragen: weiterlesen...