In einem offenen Brief an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) fordern die „Ärzte für COVID-Ethik“ den sofortigen Widerruf der (Not-)Zulassung aller Corona-Impfstoffe und ihre umfassende Neubewertung. Die wissentliche Fortführung der massenhaften Anwendung „experimenteller gen-basierter Präparate“ sei nicht weniger ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Versuche in KZs unter Hitler. Sowohl die EMA als auch alle impfenden Mediziner würden dabei zu wissentlichen Mittätern und müssten sich nach der Genfer Konvention verantworten.

weiterlesen...

 

Quelle: https://www.epochtimes.de/gesundheit/aerzte-fuer-covid-ethik-menschenversuche-mit-experimentellen-gen-basierten-praeparaten-verstossen-gegen-nuernberger-kodex-a3486575.html

 

Man kann diesem Mann wohl kaum nachsagen, ein Verschwörungstheoretiker zu sein. Wenn ein Mann in einer solchen Position eine ausdrückliche Warnung vor der Impfung ausspricht, dann sollte jedes Schlafschaf mal darüber nachdenken!

Im Verhältnis zur Bevölkerung gab es in Schweden - von 2010 bis 2020 - nur 2018 und 2019 weniger Tote als im Jahr 2020! Und dies ohne Wirtschaftszerstörenden Massnahmen.